Oft einfach zu reparieren!

Der Orginalstecker ist oft von schlechter Qualität und die Federkontakte "erschlaffen" mit der Zeit. Die Stecker bilden einen übergangswiderstand, werden so warm, dass das Plastik schmilzt und über die Kontakte läuft und diese isoliert. Der Vorwiderstand ist im Beifahrerfussraum links neben der Mittelkonsole. Es gehen 4 Kabel dort hin.

ODER in der Werkstatt nen Ersatzstecker besorgen! (zwischen 15 und 25€)
Den Anlöten, und warten das der Schrott wieder abfackelt! (Irgendwann samt Auto!)

Ist der Widerstand verkokt, kann man diesen durchmessen um zu sehen ob dieser defekt ist. Ist dies nicht der Fall kann man entscheiden, ob man diesen weiter verwendet oder einen neuen kauft. Auf dem Schrottplatz findet man oft noch gut erhaltene Widerstände die für wenige "€" zu haben sind.

Thread bei Motor-talk zum Vorwiderstand